„Die rebellische Schwester – Unzähmbare Liv Beaufont Band 1“ von Sarah Noffke und Michael Anderle

Zuletzt habe ich „Die unzähmbare Liv Beaufont Buch 1 – Die rebellische Schwester“ beendet, ein Buch mit vielen Höhen und Tiefen, wobei die Höhen glücklicherweise überwogen haben.

Zum Inhalt:

Olivia Beaufont liebt es, Dinge zu reparieren und für sich zu bleiben. Sie ist einfach so – aber ihr Leben steht vor einer drastischen Veränderung.

Liv ist ein Rebellin mit königlichem Blut, die auf ihr Geburtsrecht verzichtet hat. Eine Reihe von Morden verändert alles und das Haus der Sieben verlangt von ihr, ihre Rolle als eine von sieben Kriegern zu übernehmen, die zum Schutz der Magie ständig einsatzbereit sein müssen.

Obwohl Liv sich lieber von der Politik und den Verschwörungen fern halten würde, vor denen sie vor Jahren weggelaufen ist, braucht ihre Familie sie. Bis ihre jüngere Schwester, die nächste in der Reihe, das Ruder übernehmen kann, sind es noch zwölf Jahre.

Also, was schadet es, ihre Magie aktivieren zu lassen und ihren Platz als Kriegerin zu akzeptieren?

Alles.

Gerechtigkeit wurde vom Haus der Sieben seit langem nicht mehr richtig praktiziert.

Zumindest nicht bis jetzt.

Zunächst einmal zum Schreibstil: Mir fiel es nicht unbedingt schwer in die Geschichte einzusteigen, jedoch gelang es mir nicht, in die Geschichte einzutauchen. An vielen Stellen kam mir der Schreibstil zu steif und zu „es muss passen und lustig sein“ vor, sodass mir viele Dialoge, die humorvoll gemeint sind, zu künstlich vorkamen und mich nicht einmal zum Schmunzeln bringen konnten. Zum Glück hat sich das nach etwas mehr als der Hälfte des Buches gelegt, ob es daran liegt, dass ich mich an die Art des Schreibens gewöhnt habe, oder ob sich der Schreibstil auch einfach eingewöhnen musste, kann ich nicht sagen. Auch positiv zu Erwähnen ist, dass die Kapitel eine ausgesprochen passende Länge haben und gegen Ende wurden einige Ausschnitte auch mal aus der Sich eines anderen Protagonisten geschrieben, was zusätzliche Spannung mit hereingebracht hat, da das Buch sonst gänzlich aus der Sicht der Hauptprotagonistin Liv Beaufont erzählt sind.

Womit ich auch schon beim nächsten Thema und, für mich, größten Problem des Buches sind: Liv Beaufont.

Liv ist sehr rebellisch, widersprüchlich, hat definitiv Aggressionsprobleme, ist aufsässig, undiszipliniert und die andere Hälfte von ihr besteht quasi nur aus Sarkasmus. Auf der einen Seite kann ich ihre Gefühle sehr gut nachvollziehen, da ihr Verhalten grundsätzlich nicht unbegründet ist, aber in vielen Momenten hat es mich einfach nur wahnsinnig frustriert, wie anstrengend sie sich verhält. Zum Glück hat sich das auch zum Ende des Buches geändert, aber identifizieren konnte ich mich nicht mit ihr, wodurch es mir eben auch schwer fiel, ihre Gedanken und Handlungen nachzuvollziehen.

Aber wichtig ist, dass Liv das Richtige tut und ich bin sehr gespannt, wie sie sich in den nächsten Teilen weiter entwickelt!

Die grundsätzliche Idee des Buches ist spannend, aber leider ist es nicht so gut umgesetzt worden, wie man es vielleicht hätte machen können. Viele Szenen sind zu wenig ausgearbeitet gewesen und einige Stellen wirkten zu gehetzt und es passierte zu vieles auf einmal, sodass es so wirkt, als hätte man versucht, möglichst viel Handlung so kurz wie möglich zusammen zu fassen. Da es sich bei dem Buch sowieso um eine relativ kurze Geschichte handelt mit 328 Seiten, hätten 100-150 Seiten mehr sicherlich nicht geschadet.

Nichts desto trotz wurde zum Ende hin richtig Spannung aufgebaut und ein Cliffhanger sorgt dafür, dass ich mir Band zwei ganz schnell herbeisehne!

Alles in Allem vergebe ich 3,5/5

Preis: 11,99€

Seiten: 328

ISBN: 978-1642025538

Verlag: LMBPN International

Felicity

Ein Gedanke zu ”„Die rebellische Schwester – Unzähmbare Liv Beaufont Band 1“ von Sarah Noffke und Michael Anderle

  1. Eine tolle Rezension🥰 Ich finde es auch schlimm, wenn Protagonisten so anstrengend sind, aber oft folgt darauf eine richtig tolle Charakterentwicklung, dir alles dann wieder hinbiegt🌈 Klingt jedenfalls nach einem interessanten Buch🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben