„Der Nachtwandler“ von Sebastian Fitzek

Zum Geburtstag hat mich ein regelrechtes Thrillerpaket erreicht, fünf Thriller, vier davon von Fitzek. Einer von ihnen ist „Der Nachtwandler“ mit dem ich gleich gestartet bin. Und so viel kann ich schon einmal sagen: Es hat sich mehr als gelohnt!

Zum Inhalt:

In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein – doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit…

„Er beobachtet mich. Er weiß Dinge, die ich ihm nie erzählt habe“

Der Nachtwandler

Dieses Buch ist meiner Meinung nach einfach nur genial. Der Schreibstil ist wie immer leicht und flüssig zu lesen, man kommt prima in die Geschichte hinein. Die Kapitel sind schön kurz gehalten, sodass man zügig durch das Buch kommt, welches mit 320 Seiten sowieso eine sehr angenehme Länge hat. Das außerdem jedes Kapitel so spannend endet, dass man gezwungen ist weiterzulesen trägt außerdem dazu bei, das Buch schnell zu beenden.

Zum Einen ist genau das passiert, was ich nach dem Klappentext erwartet habe zu lesen, gleichzeitig ist nichts so gewesen, wie ich es erwartet habe. Eine unglaubliche Spannung hat sich durch das komplette Buch hindurch gezogen und ich ahbe noch nie so eine Angst gehabt ein Buch zu lesen, mir lief wirklich ein Schauer nach dem anderen über den Rücken.

Das Ende ist wie zu erwarten absolut nicht zu erwarten gewesen. Und als man dachte „Wow okay, das ist also die Auflösung, damit habe ich nicht gerechnet“ kommt alles noch einmal ganz anders und wenn man dann meint, das Buch endlich verstanden, sozusagen den Durchblick gewonnen zu haben, werfen sich nur weitere Fragen auf und man wird, natürlich, mit einem offenen Ende zurückgelassen.

Ein wahnsinnig gut verknüpfter, durchweg spannender, atemlos haltender Psychothriller, der mich total begeistert hat!

Offensichtliche 5/5!

„Wer bist du, wenn du schläfst?“

Der Nachtwandler

Preis: 10,99 €

Seiten: 320

ISBN: 978-3-426-50374-4

Felicity

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück nach oben